Sie sind hier: Startseite > Unsere Projekte > Koppel Im Grund

Koppel Im Grund


Initiiert durch ein Angebot zum Flächenerwerb hat die Stadt Gladenbach mit Unterstützung der Agentur Naturentwicklung ein Naturschutzprojekt zur Aufwertung einer Grünlandmulde in der Gemarkung Frohnhausen begonnen. Dazu hat sie neben dem angebotenen noch weitere Grundstücke erworben und durch die Agentur Naturentwicklung eine Konzeption zur Umgestaltung und Pflege erarbeiten lassen. Im Rahmen einer Anliegerversammlung wurde das Projekt seitens der Agentur vorgestellt und fand dort eine breite Unterstützung.

Die durch die Maßnahmen erzielbare Biotopaufwertung ist tw. als Kompensationsmaßnahme einem Bebauungsplan zugeordnet bzw. als vorlaufende Ersatzmaßnahme in das städtische Ökokonto eingebucht. Sie steht als Kompensationsmaßnahme für zukünftige Eingriffe zur Verfügung.

Das Projektgebiet ist eine teilweise als Grünland genutzten Mulde, die von einem z.T. verrohrten Graben durchzogen wird. Ziel ist, das Grabenbett naturnäher zu gestalten und die Verrohrung zu öffnen. Die angrenzenden Grünlandflächen sollen zukünftig als extensive Rinderweide bewirtschaftet werden.

Die Beweidung erfolgt seit Frühjahr 2010. Im Herbst setzte der Bauhof der Stadt Gladenbach die Baumaßnahmen zur Grabenöffnung um, so dass sich während der feuchten Wintermonate eine weitgehende Stabiliserung des Gewässerbetts und der zu vernässenden Flächen eingestellt hat. Seit 2011 wird die weitere Entwicklung des Gebietes durch die Agentur Naturentwicklung dokumentiert.